Gartengestaltung: Garten anlegen – aber naturnah und bienenfreundlich

Ein #Garten anzulegen ist gar nicht so einfach. Im Trend sind naturnahe Gärten mit vielen Staudenpflanzen und Obst und #Gemüse aus dem eignen Garten. Wenn jemanden seinen Garten als „naturnah“ beschreibt, assoziieren viele diesen als wild und ungeordnet – im schlimmsten Fall als „verwahrlost“. Wir zeigen euch jetzt in einem Beispiel, dass ein naturnaher Garten kein Dschungel sein muss, aber eben zu ganz viel Biodiversität beitragen kann. Solche Gärten sind für Bienen, Hummeln und Co die reinsten Gartenträume. Insekten sind bei einem ökologischen Garten und dem Erhalt des Ökosystems besonders wichtig. Wer zusätzlich ein Insektenhotel aufbaut, sorgt für ihr Überleben im nächsten Jahr, denn er ist ein optimaler Winterschutz. #Gartengestaltung. TIPP: Ein Kompost im Garten lohnt sich. Denn so könnt ihr kostenlos eure Bauabfälle entsorgen und spart zudem Geld beim Dünger. Der fertige Kompost verbessert dann eure Bodenqualität. User-Info: Bitte aktiviert nach abgeschlossenem Abonnement unseres YouTube Channels das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen! Damit erhält jeder Abonnent automatisch eine Info nach Veröffentlichung eines Beitrags auf unserem Channel. Danke. Euer Team, BAUEN & WOHNEN. Weitere interessante Beiträge und Informationen und www.bauenundwohnen.tv Alle Sendungen gibt es hier: https://www.regio-tv.de/mediathek/kat… Regio TV Bodensee auf Facebook: https://www.facebook.com/RegioTVBoden…

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.