Wann ist der ideale Zeitpunkt zum Vertikutieren

By in , ,

Durch vertikutieren,
den Rasen auf Vordermann bringen.

Das Vertikutieren ist die Einbringung von etwa 1 bis 2 cm tiefen Schnitten in den Gartenboden des Rasens. Wobei gleichzeitig mit den senkrecht nach unten stehenden Messern der Rasenfilz zerschnitten, nach hinten geschleudert und entfernt werden kann.

Wann Vertikutieren? Die besten Zeiten im Jahr sind der Frühling und der Herbst, etwa die Monate April oder September.
Innerhalb dieser Zeiträume ist es in der Regel weder zu heiß noch zu kalt, was dem Rasenwachstum förderlich ist. Das ist notwendig, denn das bedeutet nicht nur das Entfernen des Rasens, sondern ebenso eine Verletzung der Grasnarbe. Die sich davon in zu heißen oder zu kalten Perioden nur schlecht wieder erholen kann. Das Vertikutieren sollte zudem von weiteren Maßnahmen begleitet sein. Danach ist es sinnvoll, den Boden etwas zu besanden, Rasensamen nachzusäen und ebenso Dünger einzubringen. Das Säubern mit dem Vertikutierer ist so eine Art Schönheitskur für den Rasen.

Für den Gartenbesitzer genauso wie für den Platzwart eines Sportplatzes ist es wichtig, genau zu wissen, was zu berücksichtigen ist,
um einen gepflegten und widerstandsfähigen Rasen zu erhalten.

Rasenpflege durch Vertikutieren

Der Einsatz des Vertikutierers ist die schonende Art der Rasenpflege, ist aber auch abhängig von der Art des Rasens. Nicht jeder Rasen benötigt das Vertikutieren. Es sind vor allem stark belastete Grünflächen wie etwa ein Stadionrasen oder auch ein Freizeitrasen, der oft als Spielfläche für Familienmitglieder dient. Durch Sportschuhe und natürlich damit einhergehenden intensiven sportlichen Aktivitäten bildet sich mit der Zeit ein dichter Rasenfilz, der eine wasserundurchlässige Schicht bildet, die zudem Wasser speichert und Fäulnisprozesse fördert.

Nicht immer vertikutieren

Ein nur wenig belasteter Rasen benötigt üblicherweise keinen Vertikutierer. Hier bilden sich beispielsweise durch beim Rasenmähen liegengebliebene Halme in lockerer Schichtung von selbst Nährstoffe, sprich Düngung für den Rasen. Erst wenn diese abgerissenen oder geschnittenen Halme eine zu hohe Verdichtung erfahren, ist ein Vertikutieren notwendig. Lassen Sie sich im Zweifel von den Fachleuten von A-Z Gartenbau zur Rasenpflege beraten und den Rasen auf Vordermann bringen.