Rasenpflegeplan | von A-Z Gartenbau Willich

Rasenpflegeplan - Rollrasenpflege
Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen Rollrasen

Wir beziehen unsern Rollrasen direkt aus Willich. Der Rasen wird frisch am frühen Morgen für Sie abgeschält und noch am selben Tag von uns für Sie fachmännisch verlegt. Dazu bekommen Sie außerdem noch die A-Z Gartenbau Anwuchs-Garantie und damit Ihr Rasen auch nach Monaten noch so frisch aussieht wie am ersten Tag geben wir Ihnen einige wichtige Tipps zur Rollrasenpflege an die Hand.

Rufen Sie an – wir freuen uns auf Sie

Unser Rasenpflegeplan -
Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen Rollrasen

Unseren Rollrasen beziehen wir direkt aus Willich. Der Rasen wird frisch am frühen Morgen abgeschält und noch am selben Tag von uns für Sie fachmännisch verlegt. Dazu bekommen Sie die A-Z Gartenbau Anwuchs-Garantie und damit Ihr Rasen auch nach Monaten noch so frisch aussieht wie am ersten Tag, geben wir Ihnen einige wichtige Tipps zur Rollrasenpflege an die Hand.

Betreten der Rasenfläche:

In der Regel ist der Rollrasen nach ca. 2-3 Wochen mit der Rasentragschicht verwurzelt und kann dann ohne große bedenken betreten werden. Es sollte aber vorab an mehreren Stellen geprüft werden, ob die Rasensoden fest verwachsen sind.

Ein wichtiger Hinweis

Nach der Verlegung des Rollrasens, kann es durch die nötige starke Feuchtigkeit, gerade bei warmen Wetterlagen zu Pilzwachstum in der Rasenfläche führen. Diese Pilze sind ungiftig und verschwinden, wenn Sie die notwendige stark Bewässerung wieder eingestellt haben. Dies stellt keinen Mangel in der Beschaffenheit des verlegten Rollrasens dar. Die Pilze sollten vor dem ersten Mähen gepflückt werden, da sich durch das Mähen die Sporen weiter verteilen.

Wässern, wässern und nochmal wässern

Gerade in der Anfangszeit, vom Verlegen bis zur Verwurzelung mit der Rasentragschicht, je nach Witterung kann dies bis zu 14 Tage in Anspruch nehmen, benötigt der neu verlegte Rollrasen täglich eine gleichmäßige und durchdringende Bewässerung mit ca. 10 – 20 l/m². Am besten ist es den Rollrasen morgens durchdringend mit bis zu 20 l/m² zu wässern, damit das Wasser stärker in den Boden dringt und die Wurzen weiter nach unten wachsen. Falls sehr heiße Temperaturen geherrscht haben, abends noch mal nach Wässern.

Tipp: Automatische Bewässerungsanlage

Mit einer vollautomatischen Bewässerungsanlage gibt es kein Vergessen mehr. Zudem wird Ihr Rasen mit der optimalen Menge an Wasser versorgt. Fragen Sie unsere Rasen-Experten nach unseren automatischen Bewässerungsanlagen es lohnt sich.

Das erste mal Rasenmähen

Hier kommen wir zur mit wichtigsten Rollrasenpflege Aufgabe: Das Rasenmähen, damit Ihr neu verlegter Rollrasen auch weiterhin gepflegt aussieht, sollten Sie, sobald der Rasen betreten werden kann nach ca. 14 Tagen das erste mal den Rasen vorsichtig mähen. Wichtig, 2-3 Tage vor dem Mähen aufhören mit bewässern, da sie sonst durch matsche mähen. Die Ideallänge liegt hier zwischen 4 bis 6 cm. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass pro Schnitt nicht mehr als ein drittel des Halms abgeschnitten wird. Sollte Ihr Rollrasen in dieser Zeit zu hoch gewachsen sein, schneiden Sie ihn bitte in mehreren Schritten und kurzen Abständen auf die Idealhöhe zurück. Und gerade bei sehr heißen Temperaturen sollte der Rasen nicht zu kurz geschnitten werden, da es sonst, zu braunen Flecken kommen kann. Prüfen Sie bitte vorab ob die Messer Ihres Rasenmähers scharf sind. Regelmäßiges mind. 1x pro Woche, da man dadurch den Unkrautwuchs mindert und ein dichter Rasenteppich entsteht.

Oder Rasen mähen lassen

Der Mähroboter hält immer mehr Einzug in deutsche Gärten. Der kleine elektronische Helfer liegt voll im Gartentrend und nimmt Ihnen eine lästige Aufgabe voll automatisch ab und ist sogar bei manchen Modellen für Technikbegeisterte per MobileApp bedien- und programmierbar. Während Sie gemütlich auf der Terrasse den Tag genießen fährt Ihr Mähroboter die neue Rasenfläche auf und ab und kümmert sich nebenbei um die Rollrasenpflege und den Zeitraubenden Rasenschnitt.

Den Rasen Düngen:

Um den Rasen mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen, sollte dieser gedüngt werden. Von März bis September sollten mehrmals (alle 6-8 Wochen) stickstoffbetonte Dünger aufgetragen werden, welcher eingeregnet werden muss, dadurch wird die Versalzung minimiert. Im Herbst einen kaliumbetonten Dünger auftragen welcher eingeregnet werden muss. Ein Düngewagen hilft dabei den Dünger gleichmäßig zu verteilen.

Den Rasen Vertikutieren:

Frühestens ab dem 2ten Jahr nach Verlegung des Rollrasens, wenn sich eine dickere Rasenfilzschicht gebildet hat, sollte der Rasen vertikutiert werden. Das Vertikutieren sollte im Frühjahr in der Regel April/ Mai bei nicht zu heißen Temperaturen stattfinden, so regeneriert sich der Rasen stärker. Es empfiehlt sich nur bei trockenem Wetter zu vertikutieren. Vorab sollte der Rasen auf eine höhe von ca. 2,5cm gemäht werden. Die angefallenen organischen Abfälle müssen vom Rasen entfernt werden. Nach dem Vertikutieren muss der Rasen nach gesät und gedüngt werden.

Hier können Sie unsere Rasenpflegebroschüre als PDF downloaden

Sie planen Ihre
Rasenfläche zu erneuern?

Unsere Experten stehen Ihnen bei allen Fragen rund um den Rasenbau und der Rollrasenpflege gerne zur Verfügung.

Schreiben Sie uns eine Email
wir freuen uns auf Sie

Rufen Sie uns an
wir freuen uns auf Sie

Schreiben Sie uns per WhatsApp
wir freuen uns auf Sie