Pflasterarbeiten - A-Z Gartenbau Willich

Pflasterarbeiten - Handwerkskunst vom Fachmann

Ob Einfahrten, Stellplätze, Vorgärten, Wege oder Terrassen, wir verwandeln jeden gepflasterten Platz zum absoluten Hingucker.

Pflasterarbeiten sind eine echte Handwerkskunst. Damit Sie Ihr Projekt aus Pflastersteinen langfristig genießen können, ist eine Verlegung durch einen Fachmann ratsam.
Wir von A-Z Gartenbau aus Willich führen seit über 10 Jahren Pflasterarbeiten durch, arbeiten mit qualitativ hochwertigen Materialien und besitzen ein Auge fürs Detail,
sodass Sie stets mit einem perfekten Ergebnis rechnen können.

Rufen Sie an – wir freuen uns auf Sie

Pflasterarbeiten -
Handwerkskunst vom Fachbetrieb

Ob Stellplätze, Einfahrten, Wege, Vorgärten oder Terrassen, wir verwandeln jeden gepflasterten Platz zum absoluten Hingucker.

Pflasterarbeiten im Vorgarten - Der erste Eindruck zählt

Der Vorgarten vermittelt den ersten Eindruck Ihres Eigenheims. Einen Vorgarten, welcher mit vielen Pflanzen, Beeten, oder einer Rasenfläche versehen ist, verlangt jedoch recht viel Zeitinvestition. Er muss gehegt und gepflegt werden. Unkraut zupfen, Beete harken, Pflanzen beschneiden, im Frühjahr, Sommer und Herbst ordentlich bewässern und im Winter dementsprechend frostsicher machen. Heutzutage hat kaum noch jemand wirklich Zeit dazu. Daher lassen immer mehr Eigentümer Ihren Vorgarten pflastern. Dies erspart nicht nur sehr viel Arbeitsaufwand, womöglich schafft die Pflasterung auch noch Fläche für einen PKW-Stellplatz, ein Mülltonnenhaus oder Fahrradständer. Natürlich kann man auch hier trotzdem noch einen natürlichen Blickfang integrieren. Mittels pflegeleichten Pflanzkübeln beispielsweise. Wir beraten Sie gerne und finden die optimale Profi-Lösung für Ihre Vorgartengestaltung. Gerne übernehmen wir auch bei Neubauten Ihre Pflasterarbeiten komplett um Ihr neues Heim herum.

Pflasterarbeiten | Pflasterbau

Pflastern im Garten

Gepflasterte Wege im Garten sind durchaus praktisch. Sie verhindern beispielsweise, dass Ihre Rasenfläche durch ständiges Betreten beschädigt wird. Zudem können Sie bei schlechtem Wetter, ohne matschige Schuhe zu bekommen, durch Ihren Garten gehen. Ein schön angelegter Weg im Garten kann außerdem das Gesamtbild des Gartens attraktiv aufwerten und strukturieren. Lassen Sie sich von uns inspirieren, welche tollen Möglichkeiten in Ihrem Garten stecken. Gerne pflastern wir Ihnen auch robuste Terrassen, Flächen für Ihr Gartenhaus oder einen praktischen Grillplatz.

Beton-, Klinker-, oder Natursteinpflaster?

Bei der Wahl des passenden Materials für Ihre Pflasterfläche, sollten Sie die unterschiedlichen Eigenschaften der verschiedenen Pflastersteine beachten.  Je nach Einsatzort, sind bestimmte Steine besser und andere wiederum nicht so gut geeignet.

Betonsteinpflaster

Pflastersteine aus Beton bestehen aus den natürlichen, mineralischen Werkstoffen Kies, Sand, Wasser, Natursteinedelsplitten und Zement. Der große Vorteil besteht darin, dass diese Betonmasse bei der Herstellung in eine Gussform gefüllt wird und somit beliebig viele, aber vor allem gleiche Steine produziert werden können. Diese maßgenaue Fertigung erleichtert das Verlegen enorm und sollte in Zukunft mal ein Stein beschädigt werden, kann dieser Stein ohne Weiteres ausgetauscht werden. Ein weiterer Vorteil, welcher das industrielle Herstellungsverfahren mit sich bringt, ist die große Form- und Farbvielfalt.

Betonsteine lassen sich in allen möglichen Farben und Formen anfertigen, ganz nach Ihren Wünschen. Auch bei der Formatwahl ist bei einer Größe von 9x9cm bis hin zu 100x100cm alles umsetzbar. Pflastersteine aus Beton haben eine poröse Struktur, d.h. Feuchtigkeit kann in sie hineinsickern. Dies bringt den Vorteil mit sich, dass Sie bei Nässe eine gute Rutschfestigkeit besitzen. Bei Frost könnte das Wasser jedoch im inneren des Steins gefrieren und ihn somit zum Platzen bringen. Sie sollten ebenfalls bedenken, dass Betonsteine eine glatte Unterseite haben, sodass sie leicht verrutschen können. Von daher ist es absolut notwendig, Randsteine als Befestigung zu verlegen!

Natursteinpflaster

Pflastersteine aus Naturstein bestehen aus Quarz, Feldspat und Glimmer und sind ein reines Naturprodukt, mit vulkanischer Herkunft. Aber nicht nur das macht diesen Pflasterstein so edel, einzigartig und begehrenswert. Er überzeugt vor allem mit seinen Eigenschaften, welche für eine gelungene Pflasterfläche wichtig sind. 

Granit, Porphyr und Basalt beispielsweise zählen zu den Hartgesteinen und sind somit enorm belastbar, langlebig und weisen eine sehr gute Abriebfestigkeit auf. Daher sind sie für PKW-Stellplatzflächen sehr gut geeignet.  Auf Grund ihrer feinkörnigen Beschaffenheit kann Feuchtigkeit nur schwer in den Stein eindringen. Dies hat den Vorteil, dass bei Frost kaum Feuchtigkeit in den Stein eindringen und gefrieren kann. Ansonsten würde der Stein von innen aufplatzen. Hartgesteine haben von Natur aus eine recht glatte Oberfläche, wodurch sie bei Nässe nicht sehr rutschfest sind. Um, je nach Einsatzort, eine bessere Rutschfestigkeit zu erhalten, sollte man evtl. Natursteine mit einer rauen Oberflächenveredelung in Betracht ziehen, oder man entscheidet sich für eine nicht ganz so harte Gesteinsart. 

Sandstein beispielsweise ist zwar nicht ganz so hart und robust wie Granit o.ä., hat auf Grund seiner porösen und strukturierten Oberfläche aber eine gute Rutschbeständigkeit. 

Einen entscheidenden Vorteil, den aber alle Natursteinpflaster mit sich bringen, ist die raue Unterseite und Formverschiedenheit. Der Stein verzahnt sich mit dem Untergrund und kann so auch bei stark belasteten Flächen nicht verrutschen.

Klinkerpflaster

Klinker wird bei 1200 Grad gebrannt. Bei diesem Brennprozess verschließen sich die Poren des Klinkers. Die dadurch verliehene Witterungsbeständigkeit, Langlebigkeit und Stabilität sorgt für große Beliebtheit des Klinkers im Outdoor-Bereich. Auf Grund des Herstellungsverfahrens lassen sich nicht alle Klinker genau formgleich herstellen, sodass beim Verlegen Fugen entstehen. Dies ist nicht schlimm, sollte jedoch bedacht werden. Die gängigsten Formen des Klinkerpflasters sind rechteckig oder quadratisch.

Verlegemuster

Attraktiv wird die gepflasterte Fläche insbesondere durch interessante Verlegemuster. Gerne informieren wir Sie hier schon, über die gängigsten Pflasterverbände. 
Sehr authentisch wirkt der Segmentbogenverband oder Schuppenbogenverband. Wie der Name schon verrät, werden hierbei meist kleinere, quadratische Pflastersteine im Bogenmuster verlegt. Dieser erinnert an einen nostalgischen Altstadt Flair und macht beispielsweise Ihren gepflasterten Vorgarten zu etwas ganz Besonderem.  Modern und geometrisch wirkt der Block- oder Mittelsteinverband. Hierzu werden meist 2, oder 3 Steine in einem Block zusammengefasst und abwechselnd zueinander verlegt. Vor allem bei großen Flächen lässt sich dadurch ein toller gestalterischer Akzent setzen. 

Pflaster verlegen

Eine lebhafte Struktur bietet der Fischgrät- Verband. Die meist rechteckigen Pflastersteine werden im 45 Grad Winkel angeordnet, wodurch eine sehr stabile und belastbare Fläche entsteht. Dieser Verband eignet sich daher ideal für Ihre Einfahrt.  Der klassische Kreuzfugen- Verband strahlt durch seine grade und geordnete Linie eine angenehme Ruhe aus, wirkt minimalistisch und modern. Die Pflastersteine werden wie in einem Raster, exakt zueinander angeordnet. Am gängigsten ist der Halbe Verband. Hier werden die Steine versetzt verlegt und es entsteht ein angenehmes und zeitloses Erscheinungsbild. Er eignet sich für so gut wie jedes Pflaster-Projekt.

Pflasterarbeiten –
von A-Z Gartenbau

Unsere Fachleute greifen auf über 10 Jahre Erfahrung im Bereich Pflasterarbeiten zurück und gehen auf Ihre Wünsche und die Gegebenheiten Ihres Pflasterbau-Projektes ein. 

Wir beraten Sie kostenfrei und unverbindlich bei einem Besichtigungstermin vor Ort und finden die optimale Lösung für Ihr Projekt in Willich, Neuss, Mönchengladbach und Umgebung.

Schreiben Sie uns eine Email
wir freuen uns auf Sie

Rufen Sie uns an
wir freuen uns auf Sie

Schreiben Sie uns per WhatsApp
wir freuen uns auf Sie