Holz-Terrassen von A-Z Gartenbau

By in ,
Holz-Terrassen von A-Z Gartenbau

Holz-Terrassen verleihen einen warmen und natürlichen Charakter

Holz-Terrassen sind für jede Stilrichtung geeignet – von modern bis ländlich. Liegt der Terrassenbereich in der Sonne, ist die Holz-Terrasse eine gute Wahl. Die Holz-Terrasse erinnert oftmals an Urlaub, was bei fast allen eine positive Erinnerung hervorruft. Vor dem Terrassenbau, stellt sich nun die Frage – welches Material eignet sich am besten? Für jede Terrassendiele gibt es 2 Varianten, geriffelt oder glatt.
Holz-Terrassen Dielen

Die geriffelte Holz-Terrasse

Durch die Rillen im Holz sammelt sich Wasser und macht die Holz-Terrasse rutschig. Dieses Wasser begünstigt das Algenwachstum, welches für die rutschige Oberfläche verantwortlich ist. Außerdem kann sich der Dreck in den Rillen ansammeln, was eine Reinigung erheblich erschwert.

Bangkirai | Geriffelt

Die glatte Holz-Terrasse

Eine Holz-Terrasse aus glatten Holzdielen hat den klaren Vorteil, dass Wasser besser ablaufen kann. Die Holz-Terrasse ist auch nicht rutschiger als beim geriffelten Holz, da sich Algen und Moos auf der glatten Oberfläche viel schlechter bilden können.

Bangkirai | Glatt

Die Holzart ist entscheidend
für die Langlebigkeit Ihrer Holzterrasse

Das in Deutschland oft verbaute Bangkirai Holz ist ein Tropenholz in der Farbe mittelbraun bis hellbraun. Der Verzug liegt bei diesem Holz im mittleren Bereich. Bangkirai Holz ist astarm und hat eine hohe Resistenz gegen Pilzbefall. Bei Harthölzern wie Garapa ist der Verzug sogar noch geringer. Harthölzer sind jedoch schwierig zu verarbeiten, weshalb der Terrassenbau doch besser den Profis überlassen werden sollte. Weichere Holzarten, wie zum Beispiel die Fichte, sind grobästiger und splittern leichter.

Vorteile der Holz-Terrasse

Sie können absolut eben gebaut werden, denn sie benötigen kein entwässerndes Gefälle. Die Holz-Terrasse heizt sich bei intensiver Sonneneinstrahlung nicht so stark auf. Terrassendielen aus Holz verleihen der Veranda einen warmen, natürlichen Charakter.

Nachteile der Holz-Terrasse

Nachteil der Holz-Terrasse ist, dass durch kleine Ritzen sich Unkraut oder Ungeziefer ausbreiten kann. Durch eine gute Unterkonstruktion kann dies jedoch vermindert werden. Unsere Terrassenbauer von A-Z Gartenbau aus Willich beraten sie gerne. Als Nachteil kann sich die Pflege der Holz-Terrasse herausstellen. Doch durch die Wahl von glatten Holzdielen hält sich auch die Reinigung im Rahmen. Auch können Holz-Terrassen vom Profi gereinigt werden (Pflasterreinigung), so dass sie wieder wie neu aussehen.

Ist die Holz-Terrasse vom Fachmann im Terrassenbau gut geplant, und vom Terrassenbauer fachmännisch umgesetzt, überdauert eine Holz-Terrasse Jahrzehnte. Natürlich muss in diesem Fall auch das Holz von hoher Qualität sein, wie z.B. das Holz von unserem Partner Jungbluth. Wir, von A-Z Gartenbau aus Willich stehen Ihnen mit unserer langjährigen Erfahrung im Terrassenbau gerne zur Seite. Weiter Infos zum Thema Holz-Terrassen finden Sie unter https://terrassenbau.online/holzterrassen/