Holz Terrasse | natürlich zeitlos | Terrassenbau Willich

Holz Terrasse -
die wahrscheinlich natürlichste Terrassengestaltung

Sie sind ein wahrer Naturliebhaber und verbringen so viel Zeit wie möglich in Ihrem Garten und auf Ihrer Terrasse?
Wenn sich Ihr natürlicher Stil auch auf Ihrer Terrasse widerspiegeln soll, ist eine Holz Terrasse genau die richtige Wahl für Sie.

Rufen Sie an – wir freuen uns auf Sie

Holz Terrasse -
die natürliche Terrassengestaltung

Als ein wahrer Naturliebhaber verbringen Sie so viel Zeit wie möglich in Ihrem Garten und auf Ihrer Terrasse.
Wenn sich Ihr natürlicher Stil auch auf Ihrer Terrasse widerspiegeln soll, ist eine Holz Terrasse bestimmt die richtige Wahl für Sie.

Genießen Sie nicht nur den unverwechselbaren, natürlichen Look der Holzdielen, sondern spüren Sie die Natur auch beim Barfuß gehen unter Ihren Füßen. Kein anderer Terrassenbelag ist so angenehm zu begehen und strahlt so eine Wärme und Behaglichkeit aus wie echte Holzdielen.

Natürlich authentisch

Eine Terrasse aus Holz ist etwas ganz Besonderes. Der große Vorteil ist offensichtlich: Die natürliche Ausstrahlung und der unverwechselbare Charme von Holz.
Holzdielen vermitteln auf Anhieb einen wohnlichen Charakter und lassen Ihre Terrasse so zu einer gemütlichen Wohlfühloase werden. Wählen Sie vorzugsweise eine harte Holzart, um den Pflegeaufwand gering zu halten. Mit der richtigen Holzart und Pflege, können Sie auch in vielen Jahren noch die Sonne auf Ihrer Holz Terrasse genießen.

Holzarten - Sie haben die Wahl

Die Auswahl an Holz-Arten für Ihre Terrassengestaltung ist groß. Ob dunkles und extrem langlebiges Tropenholz oder lieber helles, heimisches Holz, das Team von A-Z Gartenbau berät Sie gerne, welche die passende Holzart für Ihre persönliche Terrassengestaltung ist.

Einen groben und kleinen Überblick über die unterschiedlichen Holzarten und deren Eigenschaften möchten wir Ihnen hier nahelegen.

Bangkirai

ist eine der beliebtesten Holzarten für die Terrassengestaltung. Dieses Tropenholz besticht durch seine edle, dunkle Farbe, aber vor allem wegen seiner extremen Härte. Dadurch ist es sehr robust, witterungsbeständig und langlebig. Seine ätherischen Öle schützen es zudem vor Schädlingen und Pilzen.

Cumaru

Das Cumaru-Holz eignet sich auf Grund seiner Härte für den Terrassenbau ebenfalls ausgezeichnet. Cumaru Holz ist wegen seiner hohen Widerstandsfähigkeit einer der langlebigsten Terrassenbeläge. Seine rot-braune Maserung verleiht Ihrer Holz Terrasse eine warme und gemütliche Ausstrahlung.

Garapa

Holz besticht durch seinen hellen Farbton und seiner hervorragenden Formstabilität. Es ist sehr resistent gegen diverse Umwelteinflüsse und von daher optimal für den Außenbereich geeignet.

Teak

Holz ist der Klassiker unter den Terrassendielen. Es überzeugt durch seine extrem lange Haltbarkeit und ist dabei stets splitter- und rissfrei. Durch seine sehr gute Formstabilität verzieht es sich so gut wie gar nicht, sodass Ihre Teakterrasse auch in vielen Jahren noch barfuß-freundlich begehbar ist.

Douglasie

Holzdielen sind sehr strapazierfähig und durch ihre holzeigene Widerstandsfähigkeit gegenüber Schädlingen, Pilzen und Fäulnis mit einer Dauerhaftigkeit von bis zu 20 Jahren ein häufig verwendeter Terrassenbelag. Douglasie Holz hat einen sehr hohen Harzgehalt, welcher das Holz vor Witterungen schützt. Mit ihrem orangeroten bis rotbraunen Farbton fügt sie sich äußerst gut in eine natürliche Terrassengestaltung ein.

Bilinga

ist ein honigfarbenes Holz, welches auf Grund seiner Härte sehr gerne im Terrassenbau eingesetzt wird. Es hat eine sehr gute Resistenz gegenüber holzangreifenden Pilzen und ordnet sich mit einer Lebensdauer von über 25 Jahren
in die Dauerhaftigkeitsklasse 1 ein.

Ipé

ist ein sehr homogenes Holz mit einer einer feinen Struktur und einer hohen Dichte. Es wirkt sehr schlicht und durch seinen angenehmen mittel-braunen Farbton passt es sich harmonisch in jede Terrassengestaltung ein. Es ist wie alle Tropenhölzer sehr robust und langlebig und benötigt nur wenig Pflegeaufwand.

Robinie

ist eine heimische Holzart, welche aber genau so hart ist, wie manch ein  Tropengehölz. Eine Terrasse aus Robinien-Holz steht den Tropenhölzern mit einer Langlebigkeit von bis zu 25 Jahren also in Nichts nach.

Lärche

Holz wird ebenfalls sehr gerne im Terrassenbau verwendet.
Es benötigt zwar etwas mehr Pflegeaufwand als Harthölzer, ist dafür aber
ein durchaus erschwinglicher Terrassenbelag, gerade bei sehr großflächigen Terrassenbereichen.

Fichte und Kiefer

Die heimischen, eher weichen Gehölze wie Fichte und Kiefer bieten eine weitere kostengünstige Alternative für den Terrassenbau. Um eine lange Lebensdauer zu erreichen, werden sie für den Außenbereich kesseldruckimprägniert.

Holzarten - die Wahl liegt bei Ihnen

Die Auswahl an Holzarten für Ihre Terrassengestaltung ist groß. Ob dunkles und extrem langlebiges Tropenholz, oder lieber helles, heimisches Holz, wir von A-Z Gartenbau beraten Sie gerne, welche die passende Holzart für Ihre persönliche Terrassengestaltung ist.

Einen groben Überblick über die verschiedenen Holzarten und deren Eigenschaften möchten wir Ihnen hier nahelegen.

Bangkirai ist eine der beliebtesten Holzarten für die Terrassengestaltung. Dieses Tropenholz besticht durch seine edle, dunkle Farbe, aber vor allem wegen seiner extremen Härte. Dadurch ist es sehr robust, witterungsbeständig und langlebig. Seine ätherischen Öle schützen es zudem vor Schädlingen und Pilzen.

Cumaru Holz eignet sich auf Grund seiner Härte für den Terrassenbau ebenfalls ausgezeichnet. Cumaru Holz ist wegen seiner hohen Widerstandsfähigkeit einer der langlebigsten Terrassenbeläge. Seine rot-braune Maserung verleiht Ihrer Holz Terrasse eine warme und gemütliche Ausstrahlung.

Garapa-Holz besticht durch seinen hellen Farbton und seiner hervorragenden Formstabilität. Es ist sehr resistent gegen diverse Umwelteinflüsse und von daher optimal für den Außenbereich geeignet.

Teak ist der Klassiker unter den Terrassendielen. Es überzeugt durch seine extrem lange Haltbarkeit und ist dabei stets splitter- und rissfrei. Durch seine sehr gute Formstabilität verzieht es sich so gut wie gar nicht, sodass Ihre Teakterrasse auch in vielen Jahren noch barfuß-freundlich begehbar ist.

Holzdielen aus Douglasie sind sehr strapazierfähig und durch ihre holzeigene Widerstandsfähigkeit gegenüber Schädlingen, Pilzen und Fäulnis mit einer Dauerhaftigkeit von bis zu 20 Jahren ein häufig verwendeter Terrassenbelag. Douglasie Holz hat einen sehr hohen Harzgehalt, welcher das Holz vor Witterungen schützt. Mit ihrem orangeroten bis rotbraunen Farbton fügt sie sich äußerst gut in eine natürliche Terrassengestaltung ein.

Bilinga ist ein honigfarbenes Holz, welches auf Grund seiner Härte sehr gerne im Terrassenbau eingesetzt wird. Es hat eine sehr gute Resistenz gegenüber holzangreifenden Pilzen und ordnet sich mit einer Lebensdauer von über 25 Jahren
in die Dauerhaftigkeitsklasse 1 ein.

Ipé ist ein sehr homogenes Holz mit einer einer feinen Struktur und einer hohen Dichte. Es wirkt sehr schlicht und durch seinen angenehmen mittel-braunen Farbton passt es sich harmonisch in jede Terrassengestaltung ein. Es ist wie alle Tropenhölzer sehr robust und langlebig und benötigt nur wenig Pflegeaufwand.

Robinienholz ist eine heimische Holzart, welche aber genau so hart ist, wie manche Tropenhölzer. Eine Terrasse aus Robinienholz steht den Tropenhölzern mit einer Langlebigkeit von bis zu 25 Jahren also in Nichts nach.

Das Holz der Lärche wird ebenfalls sehr gerne im Terrassenbau verwendet.
Es benötigt zwar etwas mehr Pflegeaufwand als Harthölzer, ist dafür aber
ein durchaus erschwinglicher Terrassenbelag, gerade bei sehr großflächigen Terrassenbereichen.

Die heimischen, eher weichen Hölzer Fichte und Kiefer bieten eine weitere kostengünstige Alternative für Ihre Terrassengestaltung. Um eine lange Lebensdauer zu erreichen, werden sie kesseldruckimprägniert für den Außenbereich eingesetzt.

Geriffelt oder Glatt

Holzdielen sind entweder geriffelt oder glatt erhältlich. Geriffelte Holzdielen haben den Vorteil, dass sie rutschfester sind. In den Rillen kann sich jedoch Wasser und Schmutz sammeln, wodurch es langsamer trocknet und aufwendiger zu reinigen ist. Glatte Holzdielen hingegen sind zwar nicht so trittsicher, dafür aber auf Grund der feinen Oberfläche leicht zu reinigen und auch Feuchtigkeit kann schneller trocknen.

Reinigung und Pflege

Holz ist ein natürlicher Rohstoff, an dem die Zeichen der Zeit nicht spurlos vorbeiziehen. Witterungsbedingt entsteht nach und nach eine silbergraue Patina und die Oberfläche wird leicht rau. Dieser Vintage Look hat sicher auch seinen besonderen Charme, wenn Sie die schöne braune Farbe und eine glatte Oberfläche aber erhalten möchten, benötigt Ihre Holzterrasse jedoch eine regelmäßige Reinigung und Pflege. Vorzugsweise unterziehen Sie Ihrer Holzterrasse im Frühjahr und im Herbst ein Pflegeprogramm.

Verschmutzungen und Grünbelag entfernen Sie am besten mit einem Schrubber oder einer Bürste und klarem Wasser. Bei besonders hartnäckigen Flecken, verwenden Sie zusätzlich einen Spezialreiniger aus dem Fachhandel. Dort erhalten Sie auch speziellen Holzentgrauer, welcher mittels Bleichmittel den Grauschleier Ihrer Holzdielen entfernt.

Den Hochdruckreiniger verwenden Sie bitte nur mit Vorsicht. Achten Sie darauf, dass der Druck nicht zu stark eingestellt ist, sonst könnte die Holzstruktur beschädigt werden und ist somit noch anfälliger für Verschmutzungen. Bei weichen Gehölzen verzichten Sie am besten ganz auf den Einsatz des Hochdruckreinigers, bei Harthölzern wie Bangkirai ist ein bedachter Einsatz aber möglich.

Auf die Reinigung folgt dann die Pflege. Verwöhnen Sie Ihre Holz Terrasse mit einer Pflegeemulsion auf Naturölbasis oder einer Lasur auf Wasserbasis. Diese Mittel sind umweltschonend und stellen keine Gefahr für Sie, Ihre Kinder und Haustiere dar. Sie dringen besonders gut und tief in das Holz ein. Das Holz hat weiterhin die Möglichkeit zu atmen und die Oberfläche wird schmutz- und wasserabweisend. Somit ist Ihre Holzterrasse optimal vor Verwitterungen, Schädlingen und Pilzen geschützt und erstrahlt wieder im neuen Glanz.

Terrassenbau vom Fachmann

Damit Sie Ihre Holzterrasse unbeschwert und langfristig genießen können, vertrauen Sie Ihren Terrassenbau einem Fachmann an. Wir von A-Z Gartenbau greifen auf über 10 Jahre Erfahrung im Bereich Terrassenbau zurück und sind fachlich immer auf dem neusten Stand. Unsere ständig geschulten Mitarbeiter sind ein eingespieltes Team und informieren Sie über sämtliche Themen im Bereich Garten- und Landschaftsbau.

Sie planen den Bau Ihrer
neuen Holz-Terrasse?

Unsere Terrassen-Experten stehen Ihnen bei allen Fragen
rund um den Holzterrassenbau gerne zur Verfügung. Vereinbaren Sie Ihren kostenfreien Beratungstermin
direkt bei Ihnen vor Ort.

Schreiben Sie uns eine Email
wir freuen uns auf Sie

Rufen Sie uns an
wir freuen uns auf Sie

Schreiben Sie uns per WhatsApp
wir freuen uns auf Sie

Holz Terrasse | natürlich zeitlos | Terrassenbau Willich – Noch mehr Informationen zum Thema Holzterrassen finden Sie unter https://terrassenbau.online/holzterrassen/