Begriff

Definition

Obstbaumschnitt

Obstbaumschnitt

Der perfekte Obstbaumschnitt, Frühjahrskur für Obstbäume

Obstbäume pflegen, dazu gehört der Obstbaumschnitt zum richtigen Zeitpunkt und natürlich fachgerecht ausgeführt.

Ein hoher Ertrag an Früchten ist der Lohn dafür. Bei den meisten früchtetragenden Kulturbäumen stellt sich der Obstbaumschnitt als die wichtigste Maßnahme dar, um Obstbäume pflegen zu können. Der Obstbaumschnitt erfolgt hierbei in der Regel in der Ruhezeit der Bäume während des Winters, kurz vor dem Beginn des Frühlings. Das Bäume schneiden selbst erfolgt jedoch erst, wenn keine Frosttemperaturen mehr zu erwarten sind. Steinobstbäume sollten etwa ab Anfang Februar geschnitten werden. An Kernobst hingegen kann bei entsprechender Witterung der Obstbaumschnitt auch früher erfolgen.

Beim Obstbaumschnitt geht es zuerst darum, die Äste und Zweige zu entfernen, die den Baum unnötige Kraft kosten und die verhindern, das Sonne, Regen und Wind die Blüten tragenden Äste erreichen. Zu diesen „nutzlosen“ Trieben gehören gerade nach oben wachsende Zweige und ebenso Zweige und Äste, die von der Außenseite nach innen, dem Stamm hin zu wachsen. Beim Obstbaumschnitt sollte darauf geachtet werden, dass nicht viele kleine Schnittwunden entstehen. Besser einen größeren Ast absägen, auf dem sich viele sogenannte Sonnen- oder Hochtriebe befinden, als diese einzeln abzuschneiden. Beim Bäume schneiden den zu entfernenden Teil möglichst dicht am jeweiligen Ast abschneiden, damit keine größeren Stümpfe entstehen.

Zum Obstbäume pflegen gehört nach dem Schnitt, zumindest bei größeren Schnittflächen, deren Verschluss mittels künstlichem Baumharz, um das Eindringen von Krankheitserregern zu verhindern. Es ist jedoch nicht wirklich schlimm, wenn einmal eine Schnittwunde übersehen wird. Gesunde Obstbäume besitzen sehr gute Selbstheilungskräfte. Das Thema Obstbäume pflegen beinhaltet auch die Beobachtung des Gehölzes auf abgestorbene Bereiche oder einen Krankheitsbefall.

Durch den regelmäßigen Obstbaumschnitt erhält der Baum eine zum Tragen der Früchte optimale Form, die zudem das Ernten erleichtert. Gleichzeitig tragen die Bäume mehr Früchte, die zudem eine bessere Qualität besitzen. Gut geschnittene Obstbäume erreichen durchschnittliche Kronenhöhen von nicht mehr als 180 bis 220 cm. Für Fragen bezüglich des Obstbaumschnitt oder des Bäume schneiden sind die Fachleute von A-Z Gartenbau die richtigen Ansprechpartner.

WEITERE BEITRÄGE ...